Markustheater

Das Markus Theater war ein super Projekt!

Die beiden Aufführungen am Sonntag und Montag waren gut besucht.

Viele gingen sehr angesprochen und bewegt nach Hause.

Hier ein ganz paar BIlder von unseren Proben: An den Abenden selber haben wir nicht fotografiert.

Auf dem See

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Das gesamtes Evangelium als Theaterstück.
90 Minuten Bibel pur.

Hinter dem Markus Theater stand das Markus-Experiment:
16 Menschen (zwischen 19 und 61 Jahren) aus Lerbeck und Umgebung haben den Ablauf des Evangeliums innerhalb von sechs Wochen gelernt. Dabei wussten die allermeisten noch nicht, welche Rolle sie später übernehmen. 
Alle lernen dabei alles, schließlich geht es darum, den Aussagen des Evangliums auf die Spur zu kommen.
Vor den beiden Aufführungen haben wir mit einem erfahrenen Regiesseur die Ausgestaltung der  verschiedenen Ereignisse erarbeitet. Spontanität und Alltagsnähe gehen mit der Konzentration auf die Berichte selbst eine spannende Kombination ein.

Das Markus-Theater stellt den Bibeltext in den Vordergrund und verzichtet auf eine klassische Bühne, Lichteffekte, Profi-Schauspieler und jegliche Requisiten. Dennoch ist es eine außergewöhnliche Theatererfahrung, die die meisten Zuschauer so noch nicht kennen. Stuhlkreise bilden ein Rundtheater, in dessen Mitte eine kleine Spielfläche entsteht. Hinzu kommen Gänge nach außen sowie ein Mittelrundgang, in denen ebenfalls gespielt wird. Dieser Aufbau lässt die Zuschauer mitten im Geschehen sitzen und führt zu einem einmaligen Erlebnis: Eine Begegnung mit dem Evangelium – so haben es viele unserer Besucher erfahren.

Nähere Informationen gibt es hier:

http://www.erf.de/radio/erf-plus/sendungen/calando/das-markus-theater/1127-2509

 

 

Tags: